Datenbankverbindung


29.09.2018: SWR KLASSIKER AM 20.11. MIT BENJAMIN-GUNNAR COHRS
Musik Kommentiert: SWR 2 Klassiker, Dienstag, 20. 11. 2018, 20.03 Uhr
Arnold Bax – der britische Sibelius
Lieben Sie Bax? Bevor man diese Frage wie bei Brahms stellen darf, müßte es aber besser erst heißen: KENNEN Sie Bax? Es ist schon erstaunlich: Sir Arnold Edward Trevor Bax war eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Doch seine über 400 Werke konnten sich bislang auf dem Kontinent kaum durchsetzen, auch wenn er durch neuere CD-Einspielungen in den letzten 30 Jahren hier immer mehr Liebhaber findet. Sein Werk als Komponist ist ähnlich strukturiert wie das seines Zeitgenossen Jean Sibelius – sieben numerierte und zwei weitere Sinfonien, Solokonzerte, Kammermusik, Klavierstücke, Lieder, Chorwerke, Ballette, Bühnenmusiken und eine große Anzahl sinfonischer Dichtungen, geprägt von einer Klangphantasie und Orchestrierungs-Raffinesse, die der des großen Finnen ebensowenig nachsteht wie der eines Maurice Ravel. Auch Bax´ Phantasie wurzelte in den alten Legenden seiner Heimat, die er wie ein Barde immer wieder besang, in diesem Fall in den keltischen Naturlandschaften Irlands und Schottlands, aber auch in der klassischen Literatur. Er schrieb unter dem Pseudonym Dermot O´ Byrne sogar irisch-nationale Prosa, Gedichte und Schauspiele. Benjamin-Gunnar Cohrs hat in seinem Musikarchiv gestöbert, eine Reihe ganz unterschiedlicher, doch charakteristischer Werke herausgesucht und zu einem vielseitigen Portrait des Briten zusammengestellt. Die Sendung ist nach der Ausstrahlung noch in der Mediathek abrufbar. 

Zurück



Statistik  |  Administrator