Datenbankverbindung


BENJAMIN-GUNNAR COHRS

DIRIGENT • MUSIKFORSCHER • PUBLIZIST

HOME:   News; Termine | News; Dates
DIRIGENT:   Informationen; Lebenslauf
| Information; CV
FORSCHUNG:   Musikwissenschaftliche Tätigkeiten
| Scholarly Activities
KULTUR-ARBEIT:   Übersicht
| Overview of Professional Offering
BGC-MANUSCRIPT-EDITION:   Bearbeitungen; Werke
| Arrangements; Works
BRUCKNER-9-FINALE:   Bruckners Neunte, Finale
|  Bruckner´s Ninth, Finale
                                           Aufführungen seit 2012
|  Performances since 2012
DOWNLOAD:   Informationen; Texte; Fotos
Information; Text; Pics
LINKS:   Websites; Freunde; Partner
|  Websites; Friends; Partners
IMPRESSUM:   Kontakt; Datenschutz 
| Contact; Data Security

Links und Downloads sind auf dieser Website grün markiert.
|
Links and downloads are marked green on this website.

ANTON BRUCKNER
SYMPHONY N° IX WITH SPCM-FINALE:


UPCOMING PEFORMANCES

BERLINER PHILHARMONIKER
SIR SIMON RATTLE


26. 05. 2018, Berlin, Philharmonie, 19.00
30. 05. 2018, London, Royal Festival Hall, 19.30
03. 06. 2018, Wien, Musikverein, 11.00
05. 06. 2018, Amsterdam, Concertgebouw, 20.15

To this day, Bruckner´s Ninth with its completed Finale has
never been performed in the Vienna Musikverein.
But the honour of this Viennese premiere goes not to a
major orchestra in Vienna, but to the Berlin Philharmonic
Orchestra on its farewell tour with Sir Simon Rattle.
The editors wish to express their utmost gratitude to
Sir Simon and the orchestra for doing this, 25 years after
the premiere of the Ninth with SPCM-Finale 1992 in Linz.


(Foto: Privat)




NEWS & AKTUELLE TERMINE



01. 10. 2017: SWR-KLASSIKER AM 8. 11. 2017 VON UND MIT B.-G. COHRS
BRUCKNER MODERN. HISTORISCHE AUFNAHMEN AUS NEUER PERSPEKTIVE
von und mit Benjamin-Gunnar Cohrs
am Mittwoch, 8. November 2017, 21.03Uhr, SWR2

Hört man neue Bruckner-Einspielungen der jüngsten Generation von Bruckner-Dirigenten, so ist das sicherlich alles perfekt gespielt und aufgenommen - allein: Nach einiger Zeit beschleicht einen als Kenner das Gefühl, am grundlegenden Aufführungsstil der Bruckner-Dirigenten in den 60er- und 70er-Jahren hätte sich bis heute nicht viel geändert. Einspielungen auf alten Instrumenten in historischer Aufführungspraxis, die bei anderen Romantikern zwischen Beethoven und Brahms längst gang und gäbe sind, sind bei Bruckner immer noch die Ausnahme. Umso interessanter ist es von diesem Aspekt her, sich noch einmal mit Bruckner-Aufnahmen aus dem frühen 20. Jahrhundert zu beschäftigen. Wie war der Aufführungsstil der damaligen Zeit? Wie wurden die Instrumente gespielt? Wie nahe stand die Auffassung von frühen Bruckner-Pionieren noch (oder schon!) den Anforderungen an eine historisch informierte Aufführungspraxis? Benjamin-Gunnar Cohrs, selbst Bruckner-Spezialist und -Herausgeber, ging anhand von bedeutenden historischen Aufnahmen zwischen 1928 und 1959 diesen und anderen Fragen nach und zeigt, wie sich die Bruckner-Praxis in nur 30 Jahren grundlegend verändert hat. Hier der Link zum Nachhören:
https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/musik-kommentiert/swr2-klassiker-bruckner-modern/-/id=660534/did=20382794/nid=660534/1d6nskg/index.html




COLLECTED NEWS 2016/17 (latest first)

27.05.2017: NEUE BRUCKNER URTEXT AUSGABE IN BERLIN

Für die Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe (ABUGA) hat ... [mehr]





COLLECTED NEWS 2013-15 (latest first)
03.12.2015: DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG VON BRUCKNERS SIEBENTER IN DER NEUEN URTEXT-AUSGABE VON BENJAMIN-GUNNAR COHRS

Als erster Band der neuen Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe (Editionsleitung: Benjamin-Gunnar Cohrs) ist im Sommer 2015 die VII. Sinfonie E-Dur ers
... [mehr]




Statistik  |  Administrator