Datenbankverbindung


COLLECTED NEWS 2018 (latest first)
20.01.2018: ANTON BRUCKNER URTEXT GESAMTAUSGABE - CD-WELTPREMIERE

Für die Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe (ABUGA) hat Benjamin-Gunnar Cohrs nach der VI. und VII. Sinfonie 2017 eine wissenschaftlich-praktische Neuausgabe von Bruckners früher Missa Solemnis in B WAB 29 (1854) vorgelegt, die erstmals auch die bei der Uraufführung im September 1854 in St. Florian erklungenen Propriumsvertonungen enthält, in deren Zusammenhang Bruckner seine Messe komponiert hat - das Graduale Christus factus est f-moll von Robert Führer, das Offertorium Magna et mirabilia von Joseph Eybler, und zum Ausklang das Te Deum op. 45 von Johann Baptist Gänsbacher.  Die Erstaufführung dieser Neuausgaben erfolgte am 25. Juni  2017 um 20 Uhr im Konzerthaus Berlin, musiziert vom RIAS-Kammerchor und der Akademie für alte Musik Berlin unter Leitung von Lukasz Borowicz. Außerdem war erstmals auch eine Neuausgabe von Bruckners Magnificat in B WAB 24 und des fragmentarischen Tantum ergo in B WAB 44 (mit Orchester-Begleitung) zu hören, für das Cohrs die verlorengegangen Stimmen von Pauken, Viola, Cello und Violone rekonstruiert hat. Am 23. Februar 2018 erscheint nun der Mitschnitt dieses Ereignisses bei Accentus Music (ACC 30429).  Dieser Produktion kommt besonderer Rang zu: Der RIAS-Kammerchor hat soeben den Echo-Preis 2017 als Ensemble des Jahres gewonnen; außerdem werden hier erstmals Editionen der ABUGA überhaupt auch einer breiten Öffentlichkeit auf einem Tonträger zugänglich gemacht. Bei allen Werken handelt es sich um Ersteinspielungen in historisch informierter Aufführungspraxis; die Werke von Führer, Eybler und Gänsbacher wie auch das Tantum Ergo WAB 44 erscheinen erstmals überhaupt auf CD.



Zurück



Statistik  |  Administrator